Offenes Café im Familienzentrum Sinthern

Das nächste Offene Café im Familienzentrum Kleine Strolche findet kurz nach Ende der Weihnachtsferien am Donnerstag, 9. Januar, 14.30 Uhr bis 16.30, Uhr in der Einrichtung Am Fronhof 12 in Sinthern statt.

Am Montag, 14. Januar, startet eine neue Spielgruppe für Kinder im Alter von acht bis 24 Monaten. An neun weiteren Terminen kommen die kleinen Jungen und Mädchen jeweils von 9 Uhr bis 10.30 Uhr unter der Leitung von Derya Larres in der Einrichtung Am Fronhof 12 zusammen. Für die Teilnahme wird eine Gebühr von 70 Euro erhoben. Informationen werden am Telefon, Ruf 02238/958705, erteilt. Hier werden auch die Anmeldungen entgegen genommen.

Ein sanftes Lauftraining für Erwachsene wird ab Mittwoch, 15. Januar 2014, von 9 Uhr bis 10 Uhr, unter der Leitung von Stefanie Giesen-Vorwald angeboten. Insgesamt zwölf Mal findet dieses Angebot statt. Die Teilnehmer müssen eine Gebühr von 15 Euro entrichten.

Am Montag, 20. Januar 2014, beginnt ein Musikkurs für Kinder ab dem fünften Lebensjahr. Unter der Leitung von Elena Pomp wird von 14 Uhr bis 14.45 Uhr fröhlich musiziert. Am gleichen Tag findet von 15 Uhr bis 15.45 Uhr eine musikalische Früherziehung für Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren statt. Für die Teilnahme wird ein Betrag von 50 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Informationen zu allen Angeboten erteilt das städtische Familienzentrum Kleine Strolche, Insa Krechel, Telefon 02238/963865 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Pekip-Kurse für Eltern mit Babys

Die Arbeiterwohlfahrt startet im Januar wieder neue Pekip-Kurse für Eltern mit Babys, die zwischen April und November 2013 geboren sind. Sie finden im DRK-Kinder- und Jugendhaus Zahnrad in Brauweiler und im Jugendzentrum Pogo in Pulheim statt.

Anmeldung: 02271/60325.

Demenz-Café in Stommeln

Seit Donnerstag, 10. Oktober, gibt es in Stommeln ein Demenz-Café. Die Einrichtung in der Venloer Straße 574 (Christina-Schule) hat der AWO-Ortsverein ins Leben gerufen. Das Café ist alle vierzehn Tage donnerstags von 09.00 bis 12.30 Uhr geöffnet.

Nächster Termin (mit Angehörigen) ist Donnerstag, 16. Januar 2014. Für einen Kostenbeitrag von 3 Euro wird ein Frühstück gereicht. Ansprechpartnerin und Koordinatorin ist Vorstandsmitglied Beate Wallraff (Telefon 02238-465033).

Schon jetzt wird darauf hingewiesen, dass am Donnerstag, 20. Februar, Karneval gefeiert wird.

Bezirksregierung genehmigt Gesamtschule

stadt-pulheimDie Bezirksregierung hat den Beschluss des Rates der Stadt Pulheim vom 05. November 2013, zum 01. August 2014 eine Gesamtschule zu errichten, genehmigt. Die neue Schule muss mit vier Parallelklassen und mindestens 100 Schülerinnen und Schülern aus der Stadt Pulheim und benachbarten Kommunen an den Start gehen. Sie trägt den Namen „Gesamtschule der Stadt Pulheim". Die Unterbringung erfolgt im Schulzentrum Brauweiler. Die Schule wird im Ganztag geführt. Voraussetzungen sind die erforderlichen Schulräume für den Ganztag und ausreichende Räume für die Realschule und das Abtei-Gymnasium.

Weiterlesen ...

Neue Gesamtschule in Brauweiler – Antrag bei der Bezirksregierung ist gestellt

stadt-pulheimDer Rat der Stadt Pulheim hat in seiner Sitzung am Dienstag, 05. November, einstimmig beschlossen, dass der Antrag auf Errichtung einer Gesamtschule am Schulzentrum Brauweiler zum Schuljahr 2014/ 2015 bei der Bezirksregierung gestellt werden soll. Dies ist zwischenzeitlich erfolgt.

Der Antrag enthält neben dem Pädagogischen Rahmenkonzept für die neue Gesamtschule auch die weiteren Ratsbeschlüsse, die für die Errichtung erforderlich waren.

Die Arthur-Koepchen-Realschule in Brauweiler und die Gemeinschaftshauptschule in Pulheim werden im Falle der Errichtung der Gesamtschule keine neuen fünften Klassen bilden und auslaufend geschlossen. Das Abtei-Gymnasium in Brauweiler soll künftig vierzügig neben der ebenfalls vierzügigen Gesamtschule geführt werden.

Weiterlesen ...

Noch Plätze frei beim FUKS-Projekt

Das Generationenprojekt FUKS ist Anfang November erfolgreich an den Start gegangen; 65 Seniorinnen und Senioren lassen sich jeden Freitag Nachmittag von Schülerinnen und Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und der Marion-Dönhoff-Realschule in unterschiedlichen Fächern unterrichten. Aktuell sind in einigen Gruppen noch Plätze frei! Das Kursangebot ist in diesem Schuljahr sehr umfangreich; neben Computer-Kursen und Sprachen wie Englisch und Französisch stehen auch die Fächer Gedächtnistraining, Theater, Tanzen und Kunst auf dem Stundenplan. Insbesondere der Theater-Kurs des FUKS-Projektes würde sich über Verstärkung freuen. Interessierte, die Spaß und Freude daran haben, in andere Rollen zu schlüpfen, haben in dem Projekt die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre die Welt des Theaterspielens zu entdecken.

Weiterlesen ...

LitStommeln

Einladung zur LitStommeln vom 25.11. bis 01.12.2013 mit Veranstaltungen rund um das Wort.

  • 25.11.: „Sach mal nix …“ – eine Verbeugung vor Hanns Dieter Hüsch
  • 26.11.: Die Bergpredigt nach Jörg Zink
  • 27.11.: Schreibwerkstatt für Frauen
  • 28.11.: Schnupper-Literaturkreis
  • 29.11.: Große Stommelner Lesenacht, Thema „Ritter, Burgen & Co.“
  • 01.12.: „Die Goldene Gans“ – eine szenische Lesung mit Liedern und Aktionen

Kartenvorverkauf und Information: Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln

Weiterlesen ...

„Ich will aber“ – Vortrag für Eltern zum Thema Trotz und Grenzen

Veranstaltung des
Kath. Familienzentrum Mariengarten
in Kooperation mit
Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln und
Katholisches Bildungswerk Rhein-Erft-Kreis

 

„Ich will aber"
Umgang mit Trotz und Grenzen

Susanne Gieseke gibt Einblick in die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes.

9. Dezember 2013
15.00 bis 17.15 Uhr

in den Räumen des Kath. Familienzentrums Mariengarten, Stommeln – Stommelerbusch, Christian-Klausmann-Str. 12, Stommeln.

Kinderbetreuung möglich.

Weiterlesen ...

Civil Academy – Gutes auch gut tun!

Du willst mit einer kreativen Idee die Welt zum Besseren verändern, weißt aber nicht, wie? Du setzt bereits ein Projekt um, könntest aber noch jede Menge Know-How gebrauchen? Egal, ob du dich weltweit oder in deinem Kiez engagieren willst – in der Civil Academy bist du genau richtig. Hier lernst du, wie du eine gute Idee auch gut umsetzen kannst. Wenn du zwischen 18 und 27 Jahre alt bist, dann bewirb dich jetzt für die 18. Runde der Civil Academy! An drei Wochenenden unterstützen dich erfahrene Profis aus dem Unternehmen BP und Trainer aus dem social-profit-Kontext bei der Weiterentwicklung und Umsetzung deiner Ideen für ein ehrenamtliches Engagement.

Weiterlesen ...

PRIMUS-Schule geht nicht an den Start

stadt-pulheimFast zwei Jahre dauerten die Vorbereitungen für den Start eines reformpädagogischen Modellprojekts in der Stadt Pulheim. Die Landesregierung hatte beschlossen, bis zu 15 so genannter PRIMUS-Schulen landesweit zu entwickelt. Das Besondere an diesen Schulen: Schülerinnen und Schüler können hier vom ersten bis zum zehnten Schuljahr lernen, ohne zwischendurch die Schule wechseln zu müssen. Statt altersgleicher Klassen gibt es so genannte Stammgruppen mit Kindern bzw. Jugendlichen aus jeweils drei Jahrgängen. Bis zur Klasse 8 gibt es keine Ziffernnoten, und das fachliche Lernen findet überwiegend in Werkstätten und Projekten statt. Da Vielfalt zum Programm der PRIMUS-Schulen gehört, versteht es sich von selbst, dass auch das Pulheimer PRIMUS-Projekt als inklusive Schule gestaltet werden sollte.

Weiterlesen ...