Die erste Empfehlung der Expertenkommission, die umgesetzt wurde, war der Beschluss zur Einrichtung eines Bildungsbüros sowie des angeschlossenen Bildungsbeirats. Der Stadtrat fasste diesen Beschluss in seiner Sitzung am 22.02.2011.

Das Bildungsbüro erreichen Sie unter:

Gabriele Busmann
Stabsstelle Bildungsmanagement
Rathaus
Alte Kölner Straße 26
50259 Pulheim
Tel. 02238 808-353
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier finden Sie den pdfFlyer des Bildungsbüros.

Der Aufbau des Bildungsbüros wird vom LVR – Landschaftsverband Rheinland – Landesjugendamt gefördert.

Aufgaben des Bildungsbüros

Die Aufgaben des Pulheimer Bildungsbüros bestehen in der Beratung und Koordination. Das Büro ist die zentrale Schalt- und Schnittstelle, von der aus langfristig ein konsistentes Gesamtsystem für Bildung, Betreuung und Erziehung für Pulheim entwickelt und umgesetzt wird.

  • Bildungsmonitoring: Eine regelmäßige Berichterstattung ist die erste und fortlaufende Aufgabe für das Bildungsbüro und bildet die Grundlage für weitere Entscheidungen. Detaillierte Bildungsdaten sind qualitativ und quantitativ zu erheben und auszuwerten.
  • Bildungsmanagement: Derzeit existiert kein Gesamtüberblick über alle Bildungsangebote in Pulheim, und bildungsbezogene Daten werden bislang nur bereichsspezifisch erfasst und genutzt. Hier ist eine verbesserte Datenlage zu erarbeiten und in einen übergreifenden Zusammenhang zu stellen.
  • Gestaltung von Bildungsübergängen: Die Aufgabe des Bildungsbüro besteht darin, mit den Akteuren die Voraussetzungen für erfolgreiche Übergänge weiter zu qualifizieren.
  • Bildungsberatung: Das Bildungsbüro bietet als zentrale und möglichst niederschwellige Anlaufstelle durch Bildungsberatung für alle Akteure Orientierungshilfen in Fragen des lebenslangen (-begleitenden) Lernens.
  • Koordination und Vernetzung: Das Bildungsbüro koordiniert Bildungsangebote ebenso wie die Arbeit bestehender Arbeitskreise und die Berichterstattung an die politischen Entscheidungsträger. Ferner ist es für die Durchführung zentraler Veranstaltungen („Tag der Bildung“) verantwortlich.

Organisation

Das Pulheimer Bildungsbüro ist institutionell eingebunden in die kommunale Verwaltung und organisatorisch dem Dezernat I – Stabsstelle des Bürgermeisters zugeordnet, nimmt funktional aber eine zentrale Position zwischen Verwaltung, Politik und Bildungsträgern ein.

Das Büro ist in kommunale, regionale und landesweite Strukturen eingebunden. Jugendhilfe, Stadtsportbund, die Caritas, Kirchen, die lokale Wirtschaft und die zahlreichen Kulturträger sollten sich als Partner des Bildungsbüros verstehen und mitverantwortlich für die Entwicklung eines offenen Bildungsbegriffs als Grundlage für ein gemeinsames Erziehungs-, Beratungs- und Förderkonzept zeichnen.

Auf der Ebene des Rhein-Erft-Kreises arbeitet das Bildungsbüro mit dem Schulamt und der regionalen Schulberatung zusammen, auf Ebene der Bezirkregierung mit der oberen Schulaufsicht und auf Landesebene z. B. mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung in Düsseldorf. Darüber hinaus sind Anbindungen an überregionale Bildungsträger denkbar, beispielsweise an IHK, VHS, Hochschulen etc.

Beirat zum Pulheimer Bildungsbüro

Die Arbeit des Bildungsbüros wird von einem Beirat begleitet, der sich aus VertreterInnen der Politik, der Verwaltung, der Jugendhilfe, der Schulen, der Elternschaft und der freien Bildungsträger zusammensetzt. Die folgenden Personen sind Mitglieder des Bildungsbeirats:

Prof. Dr. Holger Burckhart
Rektor der Universität Siegen
Leiter des Bildungsbeirats

Mathilde Ehlen
Vertreterin der CDU-Ratsfraktion

Peter auf der Landwehr
Vertreter der SPD-Ratsfraktion

Anja von Mahrenholtz
Vertreterin der Ratsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen

Prof. Dr. Martin Wortmann
Vertreter der FDP-Ratsfraktion

Beatrix Schröder
Vertreterin der Ratsfraktion des Bürgervereins

Florian Herpel
Dezernent für Bildung, Soziales, Jugend, Kultur, Sport und öffentliche Ordnung der Stadt Pulheim

Ilona Bunk
Leiterin des Schulverwaltungs-, Kultur- und Sportamtes der Stadt Pulheim

Jürgen Termath
Leiter des Jugendamtes der Stadt Pulheim

Andreas Niessen
Schulleiter des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Pulheim
Sprecher der Stadtschulleiterkonferenz

Maria Rach
Schulleiterin der Kath. Grundschule Stommeln (An der Kopfbuche)
Vertreterin des Vereins Ganztag in Pulheim e. V. GiP

Uwe Bartz und Tanja Krawetzke
Sprecher der Stadtelternkonferenz

Dr. Stefan Mittelstedt
Leiter der VHS Rhein-Erft

Ursula Kellermann
Kompetenzzentrum soziale Förderung (KsF)

Alexander Mavroudis
LVR-Landesjugendamt Rheinland

10. Juli 2019

images1

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die NRW-Stiftung loben den Engagementpreis NRW 2020 aus. Unter dem Motto „Jung und engagiert in NRW“ richtet sich der Preis an gemeinnützige Vereine und Initiativen, bei denen das Engagement junger Menschen im Vordergrund steht. Mit dem Engagementpreis sollen vorbildliche Vorhaben gewürdigt werden. Es werden drei Preise vergeben, die jeweils mit 3.000 Euro dotiert sind.

10. Juli 2019

 wordcloud Digitalisierung 1

Unter der Überschrift "Die Zukunft der Bildung in Zeiten des digitalen Wandels"  findet am Samstag, 28.3.2020 von 9.30 bis 15.00 Uhr, im Kultur- und Medienzentrum der 4. Pulheimer Bildungsfachtag  statt. Behandelt werden die Chancen  und Herausforderungen, die mit der zunehmenden Digitalisierung in der Bildung einhergehen. Eingeladen werden alle haupt- und nebenamtlichen Fachkräfte, die im Bereich der Bildung und des Lebenslangen Lernens in Pulheim tätig sind.

10. Juli 2019

Kleinfeldplatz wolfhelmschule

Mit einem kurzen Fußballspiel haben Bürgermeister Frank Keppeler, Schulleiter Christoph Kaiser und die Schülerinnen und Schüler der Wolfhelmschule ihren neuen Kleinfeldplatz offiziell in Betrieb genommen. Der Weg bis zu diesem Moment war lang: Bereits vor zehn Jahren hatte der Förderverein der Grundschule in Dansweiler begonnen, für dieses Projekt zu sammeln – 2015 übergaben die Initiatoren mehr als 30.600 € für den Bau des Kleinfeldplatzes auf dem hinteren Teil des Schulhofes.