Veranstaltungen für Fachkräfte zum Thema Sucht

suicide g95116028c 1920

Von der Drogenhilfe Köln, Fachstelle für Suchtprävention werden in diesem Jahr verschiedene Veranstaltungen für pädagogische Fachkräfte sowohl online als auch in Präsenz angeboten.

Weiterlesen ...

Digitaler Elternabend zum Thema Suchtprävention

 marijuana gdbd079bc4 1920

Prävention von riskantem Substanzkonsum bei Jugendlichen

Der Konsum von Genuss- und Suchtmitteln, wie zum Beispiel Alkohol, Zigaretten und auch Cannabis gehören zu unserer Welt, sodass auch Kinder und Jugendliche alltäglich mit diesen Themen konfrontiert sind. Die Auseinandersetzung mit und die eigene Positionierung zu diesen Themen stellen somit eine wichtige jugendliche Entwicklungsaufgabe dar. Bei dem digitalen Elternabend zu Suchtprävention informieren wir Sie deshalb über wichtige Grundlagen rund um das Thema „Suchtmittelkonsum im Jugendalter“ und zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Kinder bei der Bewältigung dieser Entwicklungsaufgabe unterstützen können.

Weiterlesen ...

Digitaler Infoabend zum Thema Mediensucht

fortnite g5e2033603 1920

"Sechs Wochen Zocken, oder was?!"

Die exzessive Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen stellt für viele Familien zunehmend ein belastendes Thema dar. Immer häufiger gibt es aufgrund der Nutzung von Mediengeräten Streit und Ärger zu Hause. Zudem werden Schulleistungen schlechter, die Kinder ziehen sich zurück und es dreht sich alles nur noch um das Smartphone, die Playstation und/oder den Computer. Gerade in den anstehenden sechs Woche Sommerferien, kann es zu einer Erhöhung der Nutzung und somit zu einer weiteren Verschärfung der familiären Situation kommen. Aber wie können Eltern es schaffen, ihre Kinder zu alternativen Freizeitaktivitäten zu bewegen?

Weiterlesen ...

Digitaler Elternabend zum Thema Alkohol

man gf791c0808 1920

Prävention von riskantem Alkoholkonsum bei Jugendlichen

Alkohol ist bei den meisten Jugendlichen ein Thema. Rund 63% der 12-17 Jährigen haben laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in ihrem Leben mindestens einmal Alkohol getrunken, etwa 10% konsumieren regelmäßig.

Weiterlesen ...

Nachhaltige Geldanlage im Café F.  

money g6b73eaa39 1920

Immer mehr Menschen möchten bei ihrer Geldanlage nicht nur eine angemessene Rendite erzielen, sondern auch einen positiven Beitrag für den Klimaschutz, die Umwelt oder ethische bzw. soziale Belange leisten.

Doch welche Kriterien gelten für solche Anlagen? Wie können nachhaltige Anlagekonzepte umgesetzt werden? Wo liegen die Stolpersteine? Wird mit den angebotenen Produkten nur das eigene Gewissen beruhigt? Oder handelt es sich womöglich sogar um Mogelpackungen - so genanntes Greenwasching - mit dem nachhaltig orientierte Geldanleger getäuscht werden?

Weiterlesen ...

ISEK Pulheim: Jetzt zur Planungsradtour anmelden

78501f965033dc2a8f9d36bb09d0c1cd

Die nächste Beteiligungsveranstaltung im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts Pulheim – kurz ISEK – steht kurz bevor.

Bürgerinnen und Bürger, die ihre Anregungen zum Thema „Radverkehr“ geben und mitdiskutieren möchten, sind für Dienstag, 10. Mai 2022, um 17:00 Uhr zu einer rund zweistündigen Planungsradtour mit verschiedenen Zwischenstopps im Zentralort eingeladen. 

Weiterlesen ...

Sinnersdorf: Spaß auf dem Spielplatz Erftstraße

kinder

„Spaß auf dem Spielplatz“ – unter diesem Motto lädt das Jugendamt der Stadt Pulheim für kommenden Sonntag, 1. Mai 2022, auf den Spielplatz Erftstraße in Sinnersdorf ein. Von 15 Uhr bis 18 Uhr toben sich die Kinder an den Spielgeräten aus und nehmen an Spielaktionen teil.

Weiterlesen ...

Empowermentprojekt für BIPoC jugendliche Mädchen und Frauen

women g187858498 640

Das Aktionsbündnis für Demokratiestärkung und Antirassismus – a.d.a. - lädt zu einem Empowermentprojekt für BIPoC jugendliche Mädchen und Frauen ein.

Im Rahmen des Projekts sollen jugendliche Mädchen und Frauen, die von Rassismus betroffen sind, die Möglichkeit erhalten mittels Biografiearbeit in einen Empowerment-Prozess einzusteigen.

Weiterlesen ...

Workshop: Über Geld spricht man nicht! Coronabedingt ärmer? Armutssensibles Handeln - Klassismus in der Kita

wallet g708cd5be3 640

„Die Corona-Krise verstärkt soziale Ungleichheiten und Belastungen im Kitasystem. COVID-19 trifft nicht alle Menschen gleich. In ihren Auswirkungen verstärkt die Corona-Krise die bestehenden sozialen Ungleichheiten. Diskriminierung nimmt zu, unmittelbar und strukturell. Kitas sind ein Ausschnitt gesellschaftlicher Wirklichkeit. Schieflagen und Missstände treten auch hier deutlicher hervor.“

In der Corona-Krise, wurden laut Petra Wagner und Tajan Ringkamp von der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung die Belastungen und Benachteiligungen armer Familien deutlich. Kinder aus Familien mit wenig Einkommen hat sie besonders getroffen und es sind mehr Kinder geworden, die als arm bezeichnet werden müssen.

Weiterlesen ...

Workshop: Empowerment durch Affirmation - wie können vielfältige Kinder gestärkt werden?

Vielfalt Kinder

"Es ist Platz für mich da!" - Das kann sich guten Gewissens jedes Kind sagen, denn für jedes Kind auf dieser Erde ist Platz da!

In dem Workshop für Eltern, die Rassismus erfahren, zeigt uns Empowerment-Trainerin und Kinderbuchautorin Mariela Georg, wie wir unsere Kinder durch Sprache und besonders durch Affirmationen stärken können.
Affirmationen sind liebevolle, an sich selbst gerichtete Ich- Botschaften, die Teil der inneren Stimme und der Gedanken von Kindern und Erwachsenen werden bzw. werden können

Weiterlesen ...